Sam Auinger


©katrinem
©katrinem

 Sam Auinger ist ein österreichischer Klangdenker, Komponist und Klangkünstler. Im Zentrum seiner künstlerischen Forschung steht die Vertiefung des Verständnisses für akustische/auditive Qualitäten in urbanen Lebenswelten. Er propagiert ein "Denken mit den Ohren". Für ihn ist es eine kritische Alltagspraxis zum Verständnis unserer Rolle in einer gefährdeten planetarischen Umwelt auf allen Ebenen, von der sozialen bis zur ökologischen. Gemeinsam mit dem Künstler Bruce Odland gründet er 1989 O+A. Ihr zentrales Thema ist hearing perspective. Bekannt sind sie für ihre permanenten Klanginstallationen im öffentlichen Raum, die Stadtklang in Echtzeit stimmen – transformieren wie u.a. bei den Arbeiten harmonic bridge MassMoca (US) seit 1998, Sonic Vista Frankfurt (D) seit 2011 und bei documenta 14 mit Symphony of Resonances in Thessaloniki (GR) in 2017.

 

Sam Auinger is sonic thinker, composer, and sound artist. His artistic research focuses on deepening the understanding of acoustic/auditory qualities in urban living environments. He propagates a "thinking with the ears." For him, it is a critical everyday practice for understanding our role in an endangered planetary climate at all levels, from the social to the ecological. Together with artist Bruce Odland, he founded O+A in 1989. Their central theme is hearing perspective. They are known for their permanent sound installations in public spaces, tuning - transforming urban sound in real-time. As in the works harmonic bridge MassMoca (US) since 1998, Sonic Vista Frankfurt (D) since 2011, and at documenta 14 with Symphony of Resonances in Thessaloniki (GR) in 2017, among others.

 

www.samauinger.de

www.odland-auinger.com

Youtube: O+A Sound Stories