Träume, die erden (Grounding Dreams)

Klangspaziergang von Gabriela Gordillo

Samstag, 27. Mai: 14.30, 16.00, 17.30 Uhr

Treffpunkt: Interkultureller Garten Braunschweig

https://goo.gl/maps/C3stvwpHLj2TZgwB8

Dauer: 60 min, 1 km

Teilnehmende maximal 10 Personen
Extra: Gespräch mit der Gabriella Gordillo am 28. Mai um 15.00 Uhr im Allgemeinen Konsumverein

 

Der Interkulturelle Garten als Heterotopie ist ein Ort der Ausnahme und des Eskapismus, an dem verschiedene Welten aufeinandertreffen. Er ist weit davon entfernt, isoliert zu sein: Er befindet sich in einer Nachbarschaft und wird von einer Gemeinschaft gepflegt, für die er eine heilende Wirkung hat. Er ist teils ein natürliches teils ein künstliches Konstrukt und bietet Raum zum Wachsen für Dinge. Für den Klangspaziergang wird der Garten zum Treffpunkt einer neuen Gruppe, die den Stimmen der Umgebung lauscht. In einempartizipatorischen Prozess entstehen neue symbolische Assoziationen. Das Bewusstsein für den Raum wird auf eine gemeinsame Basis gestellt.
Wir danken Roots e.V. für die Zusammenarbeit.